Vorherige
Elektropneumatisch
Digital

Stellungsregler

Ein Stellungsregler (engl. positioner) erhält von einem übergeordneten Regler das Stellsignal in Form eines Einheitssignales (z. B. 4–20 mA) und setzt dieses vor Ort um. Durch eine mechanische Rückführung der momentanen Position des Stellhubes können Veränderungen bezogen auf Betriebsdruck und Stellenergie selbständig ausgeregelt werden. Das Stellglied ist meist ein Regelventil. Hilfsenergie ist meist Druckluft. Der übergeordnete Regler wird so von zwei typischen Störgrößen befreit, was die Regelgüte verbessert.

Quelle: Wikipedia
 


 

Home
Neuigkeiten
Über uns
Produkte
Sonderlösung
Kontakt
Impressum
Inhaltsverzeichnis

 

Deutsch

 

Englisch




Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@wagner-armaturen.de
Copyright © 2009 by Wagner Armaturen, Trittau, Stand: 05.07.15